iTunes: kostenlos
Google Play: kostenlos

München virtuell besuchen

Mit der offiziellen VR München 360° App für Cardboard können Sie mit einer Cardboard-kompatiblen VR-Brille die Münchner Hotspots virtuell erleben. Ganz so, als wären Sie direkt vor Ort.

Schauen Sie sich um von der Altstadt bis zu den Alpen, navigieren Sie von den Surfern am Eisbach zum Biergarten am Chinesischen Turm. Stoßen Sie zu Bayerischer Blasmusik im Münchner Hofbräuhaus mit einer Maß Bier an, spazieren Sie über den Viktualienmarkt und schlüpfen Sie in die Perspektive einer der Standl-Verkäufer. Besuchen Sie die Frauenkirche oder umgeben Sie sich mit Kunst der Pinakothek der Moderne. Sehen Sie zu, wie über der Dachterrasse des Hotels Bayerischer Hof die Sonne über München aufgeht oder genießen Sie die herrliche Aussicht vom Dach des Mandarin Oriental.

Ob Panorama-Fotos oder Bewegtbilder im 360-Grad-Video, die München 360°-VR-App bietet außergewöhnliche Perspektiven auf die Highlights der Stadt, die nicht nur Touristen, sondern auch Münchner in ihren Bann ziehen.

Google Cardboard

Google Cardboard ist im Zusammenspiel mit Ihrem Smartphone eine sehr günstige Möglichkeit, erste Erfahrungen mit Virtueller Realität zu machen. Sie erhalten Google-Cardboard VR-Brillen von unterschiedlichen Herstellern bereits ab etwa 10 EUR. Auch Bausätze sind erhältlich, mit denen Sie sich Ihre VR-Brille selbst bauen können. Meist bestehen diese Brillen aus nicht viel mehr als ein wenig Pappe, zwei Linsen, etwas Klettband und einigen Gummibändern.

Die Funktionsweise ist einfach: Die VR-Brille dient als Halterung für Ihre Smartphone, über die eingebauten Linsen wird der Blick für jedes Ihrer Augen auf den linken bzw. rechten Bildschirmteil gelenkt. Das Smartphone spielt die 3D-Szene ab, für jedes Auge einzeln. Über die Sensoren im Smartphone werden Ihre Kopfbewegungen registriert und so der passende Bildinhalt angezeigt. Sie können sich so also innerhalb der 3D- Szene umsehen.

Die Steuerung innerhalb der Cardboard-Apps funktioniert meist, indem Sie Hotspots im Bild anschauen und so z. B. einen Szenenwechsel auslösen.

Weitere Informationen zu Google Cardboard finden Sie unter: https://vr.google.com

VR München 360°

Starten Sie die App und setzen Sie Ihr Smartphone in Ihre VR-Brille ein. Wenn Sie nun die Brille aufsetzen bzw. durch die Linsen schauen, erhalten Sie einen 3D-Rundumblick über München. An einigen Stellen im Bild finden Sie Hotspot, über die Sie zum entsprechenden Ort wechseln. Schauen Sie dazu einfach einen Moment auf den entsprechenden Hotspot.

Wenn Sie Ihren Blick ziemlich weit nach oben richten, wird ein Menü eingeblendet, über das Sie – ebenfalls durch einfaches Anschauen der Menüpunkte – verschiedene Einstellungen vornehmen können, z.B. die Tonlautstärke festlegen. Blicken Sie ggf. nach unten, quasi zu Ihren Füßen, um Ihren virtuellen Standort anzupassen. Auf diese Weise können Sie z. B. von der Dachterrasse des Hotels Bayerischer Hof zur Lobby wechseln.

Genießen Sie Ihre virtuelle Reise durch München!

VR München 360  Icon

iPhone

Android