iTunes: kostenlos
Google Play: kostenlos

Fitness ohne Geräte und Studio

Der Begriff „Sworkit“ ist abgeleitet vom englischen Ausdruck „Simply work it“, was ungefähr „Einfach loslegen mit Sport“ bedeutet. Dahinter verbirgt sich eine Fitness-App für regelmäßiges Training, die keine Geräte oder einen Besuch im Fitness-Studio erfordert. Sie umfasst unterschiedliche Trainingseinheiten für eine Dauer von fünf Minuten bis zu einer Stunde.

Die Übungen bestehen aus Krafttraining, Yoga, Pilates und Stretching. Inzwischen ist eine Bibliothek von mehr als 170 verschiedenen Übungen entstanden, die mit der App wie bei einer Playlist nacheinander zu simplen und effektiven Trainings zusammengestellt werden können. Allerdings können nicht alle Übungen in beliebiger Reihenfolge kombiniert werden. Sie sollten bei der Zusammenstellung von Trainingseinheiten darauf achten, den Körper möglichst gleichmäßig zu belasten. Sie sollten also einseitige Übungen, die zum Beispiel lediglich die Oberarmmuskulatur trainieren, vermeiden und stattdessen Übungen zusammenstellen, die alle Muskelgruppen des Körpers trainieren und dies mit Ausdauerübungen verbinden.

Beliebige Übungszeiten

Die kostenlose App „Sworkit Lite“ bietet einige vordefinierte Pläne für Krafttraining, Ausdauertraining (Cardio) Yoga und Stretching. Sworkit Pro (4,45 €) bietet einen Baukasten zum Erstellen von benutzerdefinierten Workouts für Anfänger und Profis. Im Unterschied zu einigen anderen Apps erfordert Sworkit die Zusammenarbeit mit einem Trainer oder Sportlehrer, da die einzelnen Übung nicht erklärt, sondern nur in einem Video vorgeführt werden. Um sie korrekt auszuführen, ist für Anfänger sicher eine persönliche Anleitung sinnvoll.

Im Startbildschirm der kostenlosen App finden Sie die vier Hauptrubriken, die nach dem Antippen einer Liste aus vorgefertigten Trainingseinheiten bietet. Tippen Sie auf das Informationssymbol oben rechts in der Ecke, um sich genauere Angaben zu jeder der Übungen durchlesen zu können. Nach Auswahl einer Übung können Sie die Dauer bestimmen. Voreingestellt sind über 5 Minuten. Wenn Sie einen längeren Zeitraum wählen, wiederholen sich die einzelnen Elemente der Übung entsprechend häufig.

Die Übung als Animation

Tippen Sie auf Beginne Training, um die Übung zu öffnen. Anschließend werden Sie von einer Sprecherin über den Beginn und die Art des Trainings informiert. Auf dem Display des Geräts sehen Sie bereits den ersten Teil in einer Animation. Tippen Sie auf das Play-Symbol und beginnen Sie mit der Übung. Ab jetzt läuft alles automatisch: Nacheinander zeigt der Timer die jeweils 30 Sekunden für eine einzelne Trainingseinheit sowie die jeweiligen Pausen zwischen den Einheiten.

Bevor sie richtig mit einem Trainingsprogramm loslegen, sollten Sie die einzelnen Übungen mehrfach durchspielen, um keine Fehler zu machen und ihren Körper falsch zu belasten. Dafür ist es ganz sinnvoll wenn Sie die Übung zunächst mit geringerer Intensität und langsamer Geschwindigkeit ausführen, sofern das bei der jeweiligen Übung sinnvoll ist. Sobald sie die einzelnen Übungen gut beherrschen, können Sie die ganze Trainingseinheit durchspielen, bis sie sämtliche Bewegungen gelernt haben.

iPhone

Android