iTunes: kostenlos / In-App-Käufe
Google Play: kostenlos / In-App-Käufe

Schmerztagebuch bei chronischen Schmerzen

Schmerzempfindungen warnen uns vor plötzlichen Verletzungen und Erkrankungen. Sie teilen uns mit, dass mit dem Körper etwas nicht stimmt. Wenn Schmerzen über eine längere Zeit andauern, handelt es sich um chronische Schmerzen. Unabhängig vom Auslöser kann sich diese Schmerzart verselbstständigen. Hierbei sind die Schmerzfühler ständig aktiv und reagieren äußerst sensibel auf alle Reize.

Bei Krankheiten mit chronischen Schmerzen ist es sehr sinnvoll, ein sogenanntes Schmerztagebuch zu führen. Dort zeichnen Sie Ihre subjektiven Empfindungen über Position, Dauer und Intensität des Schmerzes auf. Wenn Sie ein solches Schmerztagebuch über längere Zeit führen, kann ein Arzt hilfreiche Rückschlüsse auf die Grunderkrankung oder die Art des Schmerzes treffen und für Sie eine bessere Medikation erreichen.

Lokalisierung der Schmerzen

Die kostenlose Schmerztagebuch-App enthält alle wichtigen Grundfunktionen, mit denen Sie ein Schmerztagebuch führen können. Einige Zusatzfunktionen wie ein genauer Wetterbericht für Ihre Region sowie ein Zusatzfragebogen zu Ihrer Befindlichkeit und Ihrem Körperstatus sind als In-App-Kauf erhältlich. Um Ihrem Arzt das Tagebuch verfügbar zu machen, senden Sie ihm von der App aus einen Link an seine E-Mail-Adresse. Er kann nun für einige Tage das Schmerztagebuch im Web anschauen und als PDF herunterladen. Alternativ können Sie auch Ihre eigene E-Mail-Adresse nutzen.

Tippen Sie im Startbildschirm der App auf Neuer Eintrag, um für einen bestimmten Tag oder eine Reihe von Tagen ein Eintrag im Schmerztagebuch zu erzeugen. Als erstes müssen Sie die Schmerzen in einer Art Bildeditor lokalisieren. Dafür bietet die App die 3D-Darstellung eines menschlichen Körpers. Wählen Sie oben rechts mit dem entsprechenden Symbol das Geschlecht und zoomen Sie das Bild mit zwei Fingern. Mit den blauen Pfeilen können Sie das Modell um 360 Grad drehen, sodass sie auch den Rücken und die Seitenpartien des Körpers anzeigen können.

Stärke des Schmerzes angeben

Benutzen Sie den Stift, um die schmerzenden Bereiche Ihres Körpers zu bemalen. Sie können die Farbe des Stifts zwischen gelb und dunkelrot wählen, was für die Schmerzintensität steht. Damit können Sie unterschiedlich starke Schmerzen an unterschiedlichen Körperteilen markieren. Falls Sie einen Fehler gemacht haben, können Sie den Radiergummi benutzen, um die Farbe zu löschen. Tippen Sie in der Zeile unten rechts auf den nach rechts weisenden Pfeil, um den nächsten Eingaben Bildschirm zu erreichen.

In den folgenden Eingabebildschirmen können Sie die Stärke des Schmerzes bestimmen, Angaben zu ihrem Befinden machen, das aktuelle Wetter aufzeichnen und einen freien Kommentar zum Eintrag abgeben. Diese zusätzlichen Angaben sind optional. Sie können jederzeit auf Fertig tippen, um den Eintrag im Schmerztagebuch zu speichern. Ein Hinweis: Sie können Einträge auch nachträglich erfassen können, indem Sie das Datum ändern.

iPhone

Android