iTunes: kostenlos / In-App-Käufe
Google Play: kostenlos / In-App-Käufe

Gedächtnis und Konzentration verbessern

Die App Lumosity ist eine Sammlung an Übungen für das Gehirntraining. Es handelt sich um kleine Spiele, die Gedächtnis, Schnelligkeit, Konzentrationsfähigkeit, das Umschalten zwischen zwei Themen und ähnliches fördern. Sie basieren auf der Erkenntnis, dass auch die geistige Fitness von ständiger Übung und Anwendung abhängt. Ein Beispiel: Die Fähigkeit, Sachverhalte in Texten zu erfassen, hängt davon ab, wie häufig Sie auch komplizierte Texte lesen und sich bemühen, sie zu verstehen. Wer wenig liest, liest langsam und hat Schwierigkeiten, Texten einen Sinn zu entnehmen. Durch fleißiges Lesen können Sie diese Fähigkeit trainieren.

Genau so soll Lumosity funktionieren: Sie trainieren in Konzentrationsspielen Ihre Konzentration, in Gedächtnisübungen Ihr Gedächtnis. Die Wirksamkeit von Gehirntraining ist umstritten. Eine Erhebung des Lumosity-Anbieters unter 1305 Studenten aus sechs Ländern zeigte, dass Nutzer der App, bei bestimmten Übungen zur kognitiven Fähigkeit größere Fortschritte machen als Kommilitonen ohne App. Es gibt aber auch wissenschaftliche Studien, die den einen Effekt auf die Intelligenz widerlegen. Andererseits gibt es Untersuchungen, die zum Beispiel einen kleinen aber merklichen Trainingseffekt bei Intelligenztests nachweisen – die Aufgaben in diesen Tests lassen sich durchaus trainieren. Es ist also letztlich eine Glaubensfrage: Wenn Sie sich dank Gehirntraining besser fühlen, spricht nichts dagegen.

Trainingseinheiten aus drei Spielen

Der Einsatz der App erfordert ein Benutzerkonto bei Lumosity.com. Die App ist beim Download kostenlos, unterliegt aber bestimmten Einschränkungen. Als kostenloses Mitglied können Sie pro Tag eine Trainingseinheit absolvieren, die aus drei Spielen besteht. Sie können diese Trainingseinheiten aber zeitlich unbegrenzt nutzen. Premium-Mitglieder haben unbegrenzten, beliebigen Zugriff auf diese Spiele. Das Jahresabo erhalten Sie für 68 Euro. Inzwischen gibt es gut 40 Spiele in unterschiedlichen Bereichen und die Macher von Lumosity stellen Ihnen regelmäßig neue Spiele zur Verfügung.

Am Anfang muss jeder Anwender eine umfangreiche Bestandsaufnahme bewältigen. Zunächst wird die aktuelle Leistungsfähigkeit getestet, anschließend geht es um die Trainingsprioritäten. Beispiele: „Mehrere Informationen im Kopf behalten“, „Schlüsselinformationen herausfiltern“ oder „effizient zwischen Aufgaben wechseln“.

Trainingsarten ändern

Die Auswahl Ihrer Trainingsprioritäten hat einen gewissen Einfluss darauf, welche Gehirnbereiche in Ihren täglichen Trainingseinheiten trainiert werden. Der an erster Stelle aufgelistete Gehirnbereich wird am stärksten gewichtet. Premium-Mitglieder können die Trainingsprioritäten jederzeit neu einstellen. Premium-Mitglieder können außerdem die Trainingsart verändern. Sie beeinflusst, welche Art von Spielen in Ihren Trainingseinheiten vorkommt.

Wählen Sie die Trainingsart „Fortgeschritten“, so werden Ihre Trainingseinheiten sehr schwere Spiele umfassen. Für die Trainingsart „Schüler/Student“ werden mehr Spiele gewählt, die das Arbeitsgedächtnis und mathematische Fähigkeiten trainieren. Als letzter Hinweis: Premium-Mitglieder können angeben, dass sie eine Farbsehschwäche haben. Ihnen werden dann entsprechend keine Spiele mit Farbunterscheidungen angezeigt.

iPhone

Android