iTunes: kostenlos
Google Play: kostenlos

Übersetzen und Dolmetschen mit dem Handy

Die Übersetzung-App von Google ist recht leistungsfähig und nutzt eine sehr große Datenbasis für seine Übersetzungen. Die Übersetzungsfunktion ist von einer korrekten und stabilen Internetverbindung abhängig, da Google Übersetzer keine Übersetzungsdaten lokal auf dem Smartphone installiert. Lediglich einige grundlegende Daten für die Erkennung der Sprache sind mitgeliefert. Zum Teil werden diese Daten bei Wahl der Sprache installiert. Die Qualität hängt natürlich von den verwendeten Sprachen ab. Bei Übersetzungen von und nach englischer Sprache ist sie aber vergleichsweise hoch.

Für rasche Übersetzungen zur Verständigung im Urlaub reicht die App auf jeden Fall aus. Sie können die App auf drei verschiedene Weisen einsetzen. Sie können Texteingaben, Sprache und Texte in Fotos übersetzen. Die übliche Vorgehensweise: Sie geben einen Satz ein und lassen ihn in die Zielsprache übersetzen. Benutzen Sie diese Möglichkeit, um ihnen unbekannte Worte oder Sätze einer Fremdsprache ins Deutsche übersetzen zu lassen, aber auch für den umgekehrten Weg.

Via Übersetzer mit Einheimischen reden

So ist es möglicherweise hilfreich, wenn Sie einem Einheimischen eine Frage stellen wollen, diese Frage in Deutsch zu formulieren und von der App übersetzen zu lassen. Die App unterstützt auch eine Audioausgabe, bei der Sie sich den jeweiligen Text in jeder verfügbaren Sprache vorlesen lassen können. Die Sprachqualität hängt sehr stark von den Lautsprechern ihres Smartphones ab, reicht aber häufig ebenfalls aus, um sich zumindest grundlegend verständlich zu machen.

Eine weitere Möglichkeit der Übersetzung: Sie wählen Deutsch als Ausgangssprache, tippen auf das Mikrofonsymbol und sprechen einen Satz. Er wird nun übersetzt, erscheint als Text auf dem Bildschirm und wird über den Lautsprecher vorgelesen. Sie können die App sogar als Simultandolmetscher nutzen, da Sie während der Audioübersetzung zwischen den beiden Sprachen hin und her wechseln können.

Texte in der Umgebung übersetzen

Eine dritte Möglichkeit ist der Einsatz der Kamera, um Texte in ihrer Umgebung zu erfassen. Das können zum Beispiel Straßenschilder, Aushänge an Restaurants und unter Umständen sogar Bücher oder Zeitschriften sein. Um diese Funktion zu nutzen, müssen Sie einfach in Google Übersetzer auf das Kamerasymbol tippen und die Kamera auf den zu übersetzenden Text halten. Nach kurzer Zeit wird der fremdsprachige Originaltext durch eine deutsche Version ersetzt. Leider sind diese Übersetzungen nicht so gut wie die Übersetzungen nach direkter Eingabe eines Textes. Die Kamerafunktion ist neu und wird von Google wohl zurzeit noch erprobt.

Ganz generell können Sie natürlich keine Wunder von so einer Übersetzungshilfe erwarten. In den gängigen Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch funktioniert die Übersetzung in beiden Richtungen gar nicht schlecht. Außerdem ist die App auch hilfreich für Leute mit Sprachkenntnissen: Wegen der großen Datenbasis im Internet arbeitet sie sehr gut als Übersetzungshilfe für seltene Fachbegriffe oder idiomatische Wendungen.

iPhone

Android